Angebote zu "Jahr" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Das Bildungs- und Teilhabepaket
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Projektarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 1,3, Fachhochschule Lausitz in Cottbus, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Bildungs- und Teilhabepaket, kurz Bildungspaket, nachfolgend BuT, ist eine seit 2011 bestehende Sozialleistung. Lanciert wurde diese von Ursula von der Leyen (CDU), der damaligen Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (zwischenzeitlich Bundesministerin für Arbeit und Soziales, mittlerweile Verteidigungsministerin).Ursprünglich war eine "Chipkarten-Lösung" als organisatorische Methode geplant, jedoch wurde diese Idee auf Grund der zu hohen Kosten, die diese verursachen würde, fallen gelassen (ebd.).Jene materiellen Leistungen, welche dieses Paket beinhaltet, sind für "Kinder aus armen Familien" angedacht (ebd.). "Voraussetzung ist, das die Familien der Kinder Hartz-IV-Leistungen, Wohngeld oder den Kinderzuschlag für Geringverdiener beziehen" (vgl. Internetquelle 2). In Zahlen ausgedrückt handelt es sich hierbei um "rund 2,5 Millionen" minderjährige Betroffene (vgl. Internetquelle 3).Intention von BuT ist das mit Einführung des Paketes anberaumte "Integrationsvorhaben": Die Leistungen dieser Maßnahme "soll[en] der schwierigen Situation von Kindern aus armen Familien entgegenwirken und sie integrieren" (vgl. Skript Prof. Pütter). Letztendlich stellt es einen Versuch dar, den "Teufelskreis von Armut und Bildungsdefiziten zu durchbrechen" (ebd.). Ob und inwieweit dieses Unterfangen bisher gelingt, haben einige Umfragen in den letzten Jahren zu ermitteln versucht, auf welche später eingegangen werden soll. Die Frage nach einer verbesserten Lebenssituation für die Kinder durch die Bewilligung von Bildungs- und Teilhabeleistungen findet sich auch in der in Cottbus durchgeführten Befragung wieder.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Außergewöhnlich Besonders - Brody & Nick
13,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Brody ist Soldat, und mit seinem Leben in der Armee mehr als unzufrieden. Sein Plan, um das letzte Jahr seiner Dienstzeit zu überstehen, ist einfach. Er will aus der Kaserne ausziehen, Wohngeld von der Army kassieren und so viel wie möglich sparen.Einziges Hindernis: Er muss verheiratet sein.Brody hat dafür schon eine Lösung. Nick, sein bester Freund, soll sein Ehemann werden. Wenn das Jahr vorbei ist, können sie sich ja wieder trennen und weiter beste Freunde bleiben.Der Plan entwickelt sich nur leider etwas anders als gedacht ...

Anbieter: Dodax
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Dokumentation für das Jahr 2008
224,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wer sich regelmässig mit Fragen des Sozialrechts befassen muss oder über dessen Entwicklung zuverlässig und umfassend informiert sein möchte, erhält mit dem Jahrbuch des Sozialrechts Jahr für Jahr eine hervorragende, systematische Zusammenfassung zum aktuellen Stand dieses Rechtsgebiets. Der Informationswert der einzelnen Jahrbücher ist beachtlich: Über das aktuelle Tagesgeschehen hinaus eröffnet das Jahrbuch ein Diskussionsforum für sozialrechtliche Problemstellungen. Es wendet sich an alle, die in den verschiedenen Bereichen des Sozialrechts tätig sind. Beiträge namhafter Repräsentanten aus Wissenschaft und Praxis bieten zuverlässige Informationen u. a. zu allen Bereichen der Sozialversicherung, zu Arbeitsförderung und Grundsicherung für Arbeitsuchende, zu Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen, zur sozialen Entschädigung, zum Eltern- und Kindergeld, zum Wohngeld, zur Sozial- und Jugendhilfe, zum landwirtschaftlichen Sozialrecht, zum Prozessrecht sowie zum europäischen und internationalen Sozialrecht. Mit Band 30 wird die allseits anerkannte Funktion des Jahrbuchs als wertvolle Dokumentation und zuverlässiges Nachschlagewerk fortgesetzt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Jahrbuch des Sozialrechts - Dokumentation für d...
233,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Jahrbuch des Sozialrechts informiert zuverlässig und umfassend über die Entwicklungen im Sozialrecht. Einmal pro Jahr bietet es einen hervorragenden zusammenfassenden, systematischen Überblick über den aktuellen Stand dieses Rechtsgebiets. Aber auch über das aktuelle Tagesgeschehen hinaus eröffnet es ein erstklassiges Diskussionsforum für sozialrechtliche Problemstellungen. Der Leser sichert sich mit Beiträgen renommierter Spezialisten aus Wissenschaft und Praxis Informationen u. a. - zu allen Bereichen der Sozialversicherung, - zu Arbeitsförderung und Grundsicherung für Arbeitsuchende, - zu Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen, - zu der sozialen Entschädigung, - zu Eltern- und Kinder- und Wohngeld, - zu der Sozial- und Jugendhilfe, - zum landwirtschaftlichen Sozialrecht - zum Prozessrecht sowie - zum europäischen und internationalen Sozialrecht. Bestellen Sie das Jahrbuch des Sozialrechts, Band 33, jetzt zum günstigen Subskriptionspreis!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Das Bildungs- und Teilhabepaket
3,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Projektarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 1,3, Fachhochschule Lausitz in Cottbus, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Bildungs- und Teilhabepaket, kurz Bildungspaket, nachfolgend BuT, ist eine seit 2011 bestehende Sozialleistung. Lanciert wurde diese von Ursula von der Leyen (CDU), der damaligen Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (zwischenzeitlich Bundesministerin für Arbeit und Soziales, mittlerweile Verteidigungsministerin). Ursprünglich war eine 'Chipkarten-Lösung' als organisatorische Methode geplant, jedoch wurde diese Idee auf Grund der zu hohen Kosten, die diese verursachen würde, fallen gelassen (ebd.). Jene materiellen Leistungen, welche dieses Paket beinhaltet, sind für 'Kinder aus armen Familien' angedacht (ebd.). 'Voraussetzung ist, das die Familien der Kinder Hartz-IV-Leistungen, Wohngeld oder den Kinderzuschlag für Geringverdiener beziehen' (vgl. Internetquelle 2). In Zahlen ausgedrückt handelt es sich hierbei um 'rund 2,5 Millionen' minderjährige Betroffene (vgl. Internetquelle 3). Intention von BuT ist das mit Einführung des Paketes anberaumte 'Integrationsvorhaben': Die Leistungen dieser Massnahme 'soll[en] der schwierigen Situation von Kindern aus armen Familien entgegenwirken und sie integrieren' (vgl. Skript Prof. Pütter). Letztendlich stellt es einen Versuch dar, den 'Teufelskreis von Armut und Bildungsdefiziten zu durchbrechen' (ebd.). Ob und inwieweit dieses Unterfangen bisher gelingt, haben einige Umfragen in den letzten Jahren zu ermitteln versucht, auf welche später eingegangen werden soll. Die Frage nach einer verbesserten Lebenssituation für die Kinder durch die Bewilligung von Bildungs- und Teilhabeleistungen findet sich auch in der in Cottbus durchgeführten Befragung wieder.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Jahrbuch des Sozialrechts - Dokumentation für d...
158,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Jahrbuch des Sozialrechts informiert zuverlässig und umfassend über die Entwicklungen im Sozialrecht. Einmal pro Jahr bietet es einen hervorragenden zusammenfassenden, systematischen Überblick über den aktuellen Stand dieses Rechtsgebiets. Aber auch über das aktuelle Tagesgeschehen hinaus eröffnet es ein erstklassiges Diskussionsforum für sozialrechtliche Problemstellungen. Der Leser sichert sich mit Beiträgen renommierter Spezialisten aus Wissenschaft und Praxis Informationen u. a. - zu allen Bereichen der Sozialversicherung, - zu Arbeitsförderung und Grundsicherung für Arbeitsuchende, - zu Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen, - zu der sozialen Entschädigung, - zu Eltern- und Kinder- und Wohngeld, - zu der Sozial- und Jugendhilfe, - zum landwirtschaftlichen Sozialrecht - zum Prozessrecht sowie - zum europäischen und internationalen Sozialrecht. Bestellen Sie das Jahrbuch des Sozialrechts, Band 33, jetzt zum günstigen Subskriptionspreis!

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Dokumentation für das Jahr 2008
152,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer sich regelmäßig mit Fragen des Sozialrechts befassen muss oder über dessen Entwicklung zuverlässig und umfassend informiert sein möchte, erhält mit dem Jahrbuch des Sozialrechts Jahr für Jahr eine hervorragende, systematische Zusammenfassung zum aktuellen Stand dieses Rechtsgebiets. Der Informationswert der einzelnen Jahrbücher ist beachtlich: Über das aktuelle Tagesgeschehen hinaus eröffnet das Jahrbuch ein Diskussionsforum für sozialrechtliche Problemstellungen. Es wendet sich an alle, die in den verschiedenen Bereichen des Sozialrechts tätig sind. Beiträge namhafter Repräsentanten aus Wissenschaft und Praxis bieten zuverlässige Informationen u. a. zu allen Bereichen der Sozialversicherung, zu Arbeitsförderung und Grundsicherung für Arbeitsuchende, zu Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen, zur sozialen Entschädigung, zum Eltern- und Kindergeld, zum Wohngeld, zur Sozial- und Jugendhilfe, zum landwirtschaftlichen Sozialrecht, zum Prozessrecht sowie zum europäischen und internationalen Sozialrecht. Mit Band 30 wird die allseits anerkannte Funktion des Jahrbuchs als wertvolle Dokumentation und zuverlässiges Nachschlagewerk fortgesetzt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Staatsbürger-Taschenbuch
23,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Auf über 1.000 Seiten enthält der Model/Creifelds alles Wissenswerte über Europa, Staat, Verwaltung, Recht und Wirtschaft. In mehr als 600 Kapiteln gibt das Werk detailliert Auskunft über: - Deutschland in der Europäischen Union - Staats- und Verwaltungsrecht - Bürgerliches Recht - Strafrecht - Wehrrecht - Rechtspflege - Steuerrecht - Arbeits- und Sozialrecht - Kirchenrecht - Wirtschaftsrecht - Völkerrecht und internationale Beziehungen. Vorteile auf einen Blick - höchster Informationsgehalt auf knappem Raum - Europa, Staat, Verwaltung, Recht und Wirtschaft in einem Band - - Orientierungshilfe durch Schemata, Schaubilder und Landkarten Zur Neuauflage Im Verwaltungsrecht wurden schwerpunktmäßig die Föderalismusreform II sowie die Auswirkungen der Föderalismusreform I auf das besondere Verwaltungsrecht und das Beamtenrecht eingearbeitet. Im Steuerrecht beziehen sich die Neuerungen insbesondere auf das Erbschaft- und das Kraftfahrzeugsteuerrecht sowie eine Vielzahl von Änderungen im Einkommensteuergesetz (EStG). Umfassend eingearbeitet wurde das zum 1.9.2009 in Kraft getretene FamFG. Berücksichtigt wurden ferner das zum 1. Januar 2013 in Kraft tretende Gesetz zur Reform der Sachaufklärung in der Zwangsvollstreckung sowie zahlreiche materiell-rechtliche Änderungen, z. B. im Familienrecht (Unterhalts- und Sorgerecht), im Erbrecht (Pflichtteilsrecht), die EU-Zahlungsdiensterichtlinie und die Regelungen zum Verbraucherdarlehensvertrag. Im Bereich des Straf- und Strafprozessrechts sind u.a. eingearbeitet die Verständigung im Strafprozess, der Europäische Haftbefehl, die Novellierung von Strafvollzugs- und Untersuchungshaftrecht nach der Föderalismusreform 2006, ferner die jüngste Entscheidung des BVerfG zur Sicherungsverwahrung. Neu bearbeitet ist auch der 4. Teil (Wirtschaft) mit Ausführungen zum Euro und insbesondere zur Eurokrise, einem eigenen Kapitel zur Finanzmarktkrise, der Thematisierung des Verbraucherschutzes sowie Hinweisen, auf den sich zum Jahr 2022 abzeichnenden Atomausstieg. Im Abschnitt Wehrrecht sind die Aussetzung der Wehrpflicht sowie der neue Bundesfreiwilligendienst ebenso behandelt, wie die Eckpunkte der Bundeswehrreform. Im Sozialrecht sind das Gendiagnostikgesetz, die Rom I-VO, das Pflegezeitgesetz, das Gesetz zur Ermittlung von Regelbedarfen und zur Änderung des Zweiten und Zwölften Buches Sozialgesetzbuch (sog. Hartz IV-Reform), das Gesetz zur nachhaltigen und sozial ausgewogenen Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung, das Haushaltsbegleitgesetz 2011 mit Änderungen zum Wohngeld und Elterngeld und das Gesetz zur Weiterentwicklung der Organisation der Grundsicherung für Arbeitsuchende berücksichtigt. Zielgruppe Für Schüler, Lehrer, Auszubildende, Studierende, für die Aus- und Weiterbildung von Erwachsenen sowie für alle anderen interessierten Staatsbürger.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Das Bildungs- und Teilhabepaket
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Projektarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 1,3, Fachhochschule Lausitz in Cottbus, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Bildungs- und Teilhabepaket, kurz Bildungspaket, nachfolgend BuT, ist eine seit 2011 bestehende Sozialleistung. Lanciert wurde diese von Ursula von der Leyen (CDU), der damaligen Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (zwischenzeitlich Bundesministerin für Arbeit und Soziales, mittlerweile Verteidigungsministerin). Ursprünglich war eine 'Chipkarten-Lösung' als organisatorische Methode geplant, jedoch wurde diese Idee auf Grund der zu hohen Kosten, die diese verursachen würde, fallen gelassen (ebd.). Jene materiellen Leistungen, welche dieses Paket beinhaltet, sind für 'Kinder aus armen Familien' angedacht (ebd.). 'Voraussetzung ist, das die Familien der Kinder Hartz-IV-Leistungen, Wohngeld oder den Kinderzuschlag für Geringverdiener beziehen' (vgl. Internetquelle 2). In Zahlen ausgedrückt handelt es sich hierbei um 'rund 2,5 Millionen' minderjährige Betroffene (vgl. Internetquelle 3). Intention von BuT ist das mit Einführung des Paketes anberaumte 'Integrationsvorhaben': Die Leistungen dieser Maßnahme 'soll[en] der schwierigen Situation von Kindern aus armen Familien entgegenwirken und sie integrieren' (vgl. Skript Prof. Pütter). Letztendlich stellt es einen Versuch dar, den 'Teufelskreis von Armut und Bildungsdefiziten zu durchbrechen' (ebd.). Ob und inwieweit dieses Unterfangen bisher gelingt, haben einige Umfragen in den letzten Jahren zu ermitteln versucht, auf welche später eingegangen werden soll. Die Frage nach einer verbesserten Lebenssituation für die Kinder durch die Bewilligung von Bildungs- und Teilhabeleistungen findet sich auch in der in Cottbus durchgeführten Befragung wieder.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot